Hundebücher: Begegnungen

Katrien Lismont: Hund trifft Hund: Entspannte Hundebegegnungen an der Leine*

Auf dieses Buch habe ich mich besonders gefreut, durfte ich Katrien bereits einige Male live und in Action erleben. Im Buch wird beleuchtet, wie Verhaltensänderungen gelingen, wie Lernen funktioniert und wie man einen Weg zu entspannten Hundesichtungen an der Leine erfolgreich trainiert.

Die Körpersprache findet ebenso Erwähnung wie die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes, welchem ein komplettes Kapitel gewidmet wird. 
Es werden wichtige Werkzeuge und Signale vorgestellt, die das Fundament für gelungene Begegnungen bilden.
Wer Katrien Lismont (www.dogood.de) bisher ausschließlich mit B.A.T. in Verbindung bringt, findet in diesem Buch eine Fülle Informationen, die über B.A.T. hinaus gehen und das Verständnis für Lernen und Verhalten von Hunden erweitern.

Sabrina Neubauer-Reichel: Leinenrambo: Positiv trainieren - entspannt spazieren. 

Jede_r Hundehalter_in der sich gerne ein Loch wünscht, in das er hüpfen kann weil der eigene Hund bei Hundesichtung mal wieder in der Leine hängt findet in diesem übersichtlichen Praxisratgeber das nötige Handwerkszeug, um Hundebegegnungen zukünftig gelassener meistern zu können.
Die Grundlagen werden auf den Punkt gut lesbar vermittelt, gefolgt von klar strukturiertem Training. Der Aufbau vieler nützlicher Signale und Trainingselemente wird Schritt für Schritt erklärt.

Für mich ein sehr wertvolles und praxisorientiertes Buch.